Cameron

Verbandsprämienstute von „Bordeaux“ – „Donnerschwee“ – „Alabaster“

In dieser schicken und ausdrucksstarken Stute sind nur zucht-und sporterfolgreiche Stämme vereint.

Der Vater Bordeaux gehört  zur bundesweiten Spitzengruppe der Dressurvererber. Obwohl noch jung an Jahren haben seine Nachkommen schon etliche Sport- und Zuchterfolge erzielt. Zudem stellte er schon etliche Preisrekordler auf verschiedenen Auktionsplätzen. Aus seinen ersten Jahrgängen wurden schon etliche Hengste gekört, in Deutschland wie auch in Holland.

Bordeaux selber wurde 2009 in Holland gekört und wurde anschließend Sieger der HLP in Ermelo. 2012 wurde er mit Eva Möller Vierter auf der WM der jungen Dressurpferde in Verden. Im Winter 2012/2013 konnte Bordeaux in s`Hertogenbosch das Jahrgangsfinale für sich entscheiden. Genetisch ist Bordeaux eine absolute Rarität, gezogen aus einer der erfolgreichsten Stämme der Welt. Hier werden mit United, Partout, Krack C, Donnerhall und dem westfälischen Stamm der Dodona (Familie de Baey, mit Ahlerich/Dr. Reiner Klimke, Rembrandt/Nicole Uphoff , Rubinstein I) die erfolgreichsten Dressurpferde und Vererber zusammengeführt. Oder wie PS formuliert: Das Beste aus den Niederlanden und Deutschland in einem Hengst vereint.

Der Hengst Donnerschwee, den wir im Jahr 2000 vom Grafen von Hardenberg erwerben konnten, stammt vom weltweit erfolgreichsten Dressurhengst „Donnerhall“ ab – und avancierte schnell vom Geheimtipp zum Vererbungs-Genius. Und auch Donnerschwees Mutter „Weltwunder“ brachte als Bundessiegerstute 1986 erstklassige Gene mit. Drei seiner Vollbrüder „Deutscher Orden“, „Dr. Lobo“ und „D.J. Lobo“ sowie der Halbbruder „Dayton“ wurden zu Spitzenpreisen über die Vechtaer Auktionen verkauft. Selbst in der heutigen Zeit findet man das Blut des Donnerschwee in zahlreichen hocherfolgreichen Dressurpferden, wie z.B. der Sieger der Oldb. Sattelkörung 2016 Zodiac v. Zonik – Donnerschwee. 

Der Hengst Alabaster war selbst Bundeschampion.  Mit den Oldenburgern Hengsten „Freiherr“, „Furioso II“ und „Prinz Miro“ stehen gleich drei weitere hocherfolgreiche Pferde im Pedigree des Mutterstammes: So ist Freiherr als Hauptprämiensieger für 11 gekörte Söhne, 30 Staatsprämienstuten, viele Bundeschampionats-Gewinner, einige Auktionsspitzen in Verden und Vechta sowie über 350 eingetragene Sportpferde verantwortlich. Sein Vater „Furioso II“ war einer der erfolgreichsten Stempelhengste der deutschen Warmblutzucht überhaupt.

Cameron absolvierte 2016 ihre Stutenleistungsprüfung und wurde mit der Verbandsprämie ausgezeichnet. Die drei sehr guten Grundgangarten und das Pedigree, kombiniert mit einem ausgeglichenes Interieur, macht Sie für uns zu einer äußerst interessanten Zuchtstute der jungen Generation.

Sie ist vom Junghengst Fürst Jazz (v. Fürst Romancier – Painted Black – Jazz) tragend und erwartet im Februar 2017 ihr erstes Fohlen.

Züchter:
Richard Wiegert 
 

  • Cameron
  • Cameron
  • Cameron
Pedigree
Bordeaux (KWPN) United (KWPN) Krack C (NL)
Nessica (KWPN)
Venna (KWPN) Gribaldi (Trak)
Leandra M (KWPN)
St.Pr.St. Hauptstutbuch Clara (Old) Donnerschwee (Old) Donnerhall (Old)
St Pr.St. Hauptstutbuch Weltwunder (Old)
VPr./El. Hauptstutbuch Calaida (Old) Alabaster (Hann)
St.Pr St. Hauptstutbuch Carmen (Old)
Erfolgreiche Nachzucht

2016/2017
Tragend von „Fürst Jazz“

Steckbrief
Informationen auf einen Blick
Cameron
Kategorie:
Geboren:
09.04.2013
Größe:
167 cm
Farbe:
Braun
Preiskat.:
Jetzt anfragen